PAULINA M. J. HEILIGENTHAL

Paulina M. J. Heiligenthal

Paulina M. J. Heiligenthal

Kapersburgstr. 23A

61191 Rosbach v.d.Höhe

Tel.: 06003 - 60 70

Fax: 06003 - 62 73

info [at] paulina-heiligenthal.de


Paulina Heiligenthal ist in Maastricht / NL geboren.

Textildesign in Maastricht / NL

Yogyakarta und Gianyar / Indonesien

Bildhauerei bei Michael Schwarze / Nümbrecht

Lithographie bei Walter Henn / Trier

Tiefdruck, Intensiv-Studium bei Anne Deinzer / Kunstschule Kronberg

Seit Mitte der 80 er Jahre freischaffende Künstlerin .

Seit Mitte der 90 er Jahre auch tätig im Bereich Schmuckdesign.

Dozentin der Sommer-Kunstakademie Hohenbusch in 2011


Mitglied der Gruppe Apropos Graphik von 1997-2000

Mitglied des Oberhessischen Künstlerbundes (OKB).

Mitglied im Kunstverein e.V., Bad Nauheim

Mitglied im Kunstverein e.V., Niddatal-Assenheim

Networking Platform: www.crowdfunding-bad-nauheim.de/kunstmarktplatz


Einzel- und Gruppenausstellungen: :

2016: GRÜN, Kunstverein Friedberg, Wetterau Museum Friedberg

NACHT, Kunst im Zentrum (KiZ), Gießen

2015: IN OPTIMA FORMA, Galerie Artlantis, Bad Homburg

2014: OKB-Jahresausstellung, Dormitorium Kloster Arnsburg/Lich

2012: SOMMER, Stadthaus, Wetzlar

2011: Ausstellung, Galerie Trinkkuranlage, Bad Nauheim SPUREN, Stadthaus, Wetzlar

2010: LICHTBLICKE,Galerie Hohenstein, Bad Nauheim

2009: PURPLE FRUIT, FAB Frauen Arbeit Bildung, Echzell

2010: Kunst im Fürstlichen Hofgut Kolnhausen, Lich

PAARLAUFEN, Kunststation Kleinsassen

2008: BILDER einer AUSSTELLUNG, Synagoge Assenheim, Tonbildschau der Gruppe Kunstfest Wickstadt

OKB-Jahresausstellung, Kunsthalle Giessen mit Gästen der GIM-Gödöllö/Ungarn

FASZINATION des NATÜRLICHEN, Orangerie Schloss Ludwigsburg

2007: OKB-Jahresausstellung, Kunsthalle Gießen

Hardthof/ARThof IV, Unterer Hardthof, Gießen

Dormitorium Kloster Arnsburg, Lich

2006: WASSERWEKE, Adolf-Reichwein-Halle, Rosbach v.d.H.

HaZweiOh, Kulturbahnhof der Stadt Rosbach v.d.H.

Dormitorium Kloster Arnsburg, Lich

AKTUELL, Kunsthalle Gießen

2005: Der MENSCH ist nur da ganz MENSCH, wo er spielt, Kunsthalle Gießen

OKB-Ausstellung, Adolf-Reichwein-Halle, Rosbach v.d.H.

TATORT, Holz- und Technikmuseum, Wißmar

2004: FÜNFJAHREGALERIEFORUM, Galerie Forum, Usingen

TATORT, Adolf-Reichwein-Halle, Rosbach v.d.H.

OKB-Ausstellung, Galerie Unterer Hardthof, Gießen

IN BEWEGUNG, OKB, Kunsthalle Gießen

2003: DIALOG I, Museum der Stadt Gießen

DIALOG II, Kunsthalle Gießen

Dormitorium Kloster Arnsburg, Lich

Adolf-Reichwein-Halle, Rosbach v.d.H.

2002: Adolf-Reichwein-Halle, Rosbach v.d.H.

Dormitorium Kloster Arnsburg, Lich

VIS-A-VIS, Galerie Remise, Bad Nauheim

2001: Stadthalle Wetzlar

Jahresgabe für OKB-Fördermitglieder, Kunsthalle Gießen

PAARE, Kunsthalle Gießen

BLICKE, Künstler des 20. Jahrhunderts, Galerie Remise, Bad Nauheim


FOTOPREIS: 2015 Fotopreis der Marta Hoepffner-Gesellschaft für Fotografie/Ausstellung im Stadtmuseum Hofheim im Taunus

Africa I

„Zeichen und Formen

Im Wechselspiel der Farben

Spuren des Lebens“

Erich E. Fechter, Poet


Paulina Heiligenthals Arbeiten zeichnen sich durch eine vielschichtige und spannungsreiche Farb-, Zeichen- und Formensprache aus. Ausgehend von der Wahrnehmung der Natur und dem subjektiven Erleben entwickelt sie eine expressive, lyrische Abstraktion, in der Stille und Klarheit auf intensive Farbgebung und Linienführung treffen. Schichten überlagern sich, bis die spontan und intuitiv gestalteten Formen, vielfach übersetzt und zergliedert, durch Zeichen und Chiffren unterstrichen, eine konzentrierte Dynamik bekommen.Im experimentellen Umgang mit dem Medium werden in diesen Bildern die Grenzen der konventionellen Druckkunst erweitert und gesprengt. Der Zufall ist Herausforderung und Inspiration zugleich.